La Gomera - Tecina Golf - spektakulär, geruhsam, natürlich... einfach anders

November 1, 2017

Das in weiten Teilen immer noch ursprüngliche Eiland ist ein Paradies für Erholungsuchende, die „Natur pur“ und Ruhe lieben. Die Landschaft ist sehr vielfältig: Karge Berge und vegetationsreiche Küstenstreifen, Plantagen, fruchtbare Täler und Waldgebiete sind zu entdecken.

 

Ein immergrüner Lorbeerwald vereinzelt durchbrochen von glitzernden Sonnenstrahlen und den leuchtenden Farben subtropischer Tiere und Pflanzen – so schön ist La Gomera, die Perle des Atlantiks.

 

Das in weiten Teilen immer noch ursprüngliche Eiland ist ein Paradies für Erholungsuchende, die „Natur pur“ und Ruhe lieben. Die Landschaft ist sehr vielfältig: Karge Berge und vegetationsreiche Küstenstreifen, Plantagen, fruchtbare Täler und Waldgebiete sind zu entdecken. Das gewaltige Zentralmassiv mit dem Nationalpark um den Garajonay führt auf bis zu 1487 Metern Höhe entlang zahlreicher Wanderwege und alter Eselspfade durch traumhafte Landschaften. Der mystische Nebelwald ist neben tiefen Schluchten und eindrucksvollen Felsformationen nur eines der vielen Highlights. Touristen erreichen die Urlaubsregion vor allem mit der Schnellfähre in nur 50 Minuten Überfahrt von Los Cristianos de Tenerife nach San Sebastián de la Gomera oder per Regionalflug von Teneriffa aus.

 

Die Insel lebt vom sanften Tourismus, den man hier noch genießen kann. Genau wie auf den anderen Kanarischen Inseln hat La Gomera ganzjährig ein sonniges und nicht zu kühles Klima, sodass es eigentlich immer perfekte Reisezeit ist. Auch im Winter beschränken sich stärkere Niederschläge hauptsächlich auf den Norden der Insel und Golf wird im Süden gespielt.

 

Unter allen Golfplätzen auf den Kanarischen Inseln nimmt Tecina Golf eine Sonderstellung ein.Hier Golf zu spielen, mutet manchmal nach Postkartenidylle an, so abstrakt schön ist die ständige Präsenz des Ozeans. Manchmal hilft ein verschlagener Ball, um wieder aus dem Träumen zu erwachen. Wie Serpentinen schlängeln sich die Fairways die Hänge und Terrassen ab dem Pueblo-Don-Thomas mit seinen Villen im kanarischen Stil hinab zur Steilküste, an der sich Wellen des Atlantiks brechen. Der Platz ist ein Erlebnis – sowie etwa das 4. Loch, wo mit dem Drive die Tapahuga-Schlucht überspielt werden muss, oder das 10., ein Par 3, das von einer Kanzel auf ein 50 Meter tiefer gelegenes Grün anzuvisieren ist.

 

Tecina ist sehr schön, aber auch fordernd und fair – ein Urlaubs-Golfplatz, den man sich gönnen sollte. Es lässt sich getrost behaupten, La Gomera ist ein »must stay and play« in Europa. Wer hier als Golfer noch nicht war, der muss unbedingt einmal hin, denn es ist ein absolutes Erlebnis..

 

Hotel Jardín Tecina****

Inmitten einer schönen Garten-Anlage, mit eigenem Beachclub und direkt am Tecina Golf Club, liegt das Hotel Jardín Tecina in einer Panorama-Lage, direkt an der Steilküste von Playa Santiago.

 

Urlauber, die Golf und besondere Natureindrücke lieben oder denen Nachhaltigkeit und Umweltschutz besonders am Herzen liegen, finden im 4-Sterne-Hotel Jardín Tecina im sonnigen Süden der Insel ihr Traumziel. Guten Gewissens genießen die Gäste des familienfreundlichen Hotels delikate, nachhaltige Menüs, finden ein lauschiges Plätzchen im 70.000 Quadratmeter großen botanischen Garten oder relaxen ab November 2017 im neuen Freiluft-Spa „Ahemon“. Ahemon kommt übrigens aus der Sprache der Guanchen und bedeutet „Wasser“. Mit Panorama-Blick entfliehen Erholungssuchende hier ganz einfach ihrem Alltagsstress. Mit entspannender Hydromassage und Relaxing-Stations im VIP-Bereich ist sie eine echte Wohlfühloase mit kanarischem Flair. Erstklassiger Service und höchster Komfort sind ebenso selbstverständlich wie die Rücksichtnahme auf den Umweltschutz. Auf einer Anbaufläche von 9500 m² in 19 Teilbereichen, wurde mit der ECO FINCA TECINA eine biologische Gartenbauanlage realisiert, das auf Vorbildern des natürlichen Ökosystems basiert. Verschiedene Früchte und frisches Gemüse am Restaurant Buffet ergänzen daraus ein gänzlich ökologisches und nachhaltiges Menü im A-la-Carte Restaurant Club Laurel, das mit großer Sorgfalt zubereitet wird.

 

Emotion, Bewegung, Ambiente und Wohlfühlen - Golfer finden auf dem hoteleigenen Golfplatz Tecina Golf, das perfekte Ambiente um in der Natur Entspannung zu finden und gleichsam in einen besonderen Natur- und umweltfreundlichen Hotel Urlaub zu verbringen. Die Süßwasserpools und die Whirlpools verteilen sich in der schön begrünten Hotelanlage und bieten herrliche Erfrischung. Ein besonderes Highlight des Hotels Jardín Tecina ist ein Fahrstuhl, der die Gäste direkt durch die Felsklippe hinunter zum Meer bringt. Hier liegt der hoteleigene Beachclub Laurel mit einem gepflegten Meerwasserpool. Sehr zu empfehlen ist auch ein romantisches Candle-Light-Dinner in einer einzigartigen „Cave for two“ über dem Club Laurel.

 

In wenigen Gehminuten können die Hotelgäste den Ortskern und den typischen Hafen von Playa de Santiago erreichen.

 

www.tecinagolf.com

Tel. 0034 902 222 130 

tecinagolf@fredolsen.es

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

© 2018by Atlas Spezial GmbH. 

Impressum

Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon