Golfen in Marrakech - Assoufid Golf Club

November 1, 2017

Prämiert als „Africa‘s Best Golf Course 2016“.

 

Das war der Plan und das Ziel der Betreiber der schönsten Golfanlage Marokkos: sich weiter verbessern, den Service kontinuierlich hochhalten und gewinnen. Es ist dann in der Folge auch nicht verwunderlich, dass der Assoufid Golf Club nicht nur kurz nach seiner Eröffnung bei den World Golf Awards 2014 als „Africa‘s Best New Golf Course“ gekürt wurde, im Folgejahr 2015 die Auszeichnung als „Morocco‘s Best Golf Course“ verliehen bekam und 2016 durch die International Assoziation of Golf Tour Operators, IAGTO, zum besten Platz Afrikas gewählt wurde.

 

Wer also die Gunst und Gelegenheit hat, in Marrakech zu verweilen, oder einen Golfurlaub zu verbringen, dem sei trotz des zwischenzeitlich großen und ebenfalls hervorragenden Golfangebotes von 12 Golfanlagen rund um die Königsstadt Marrakech gesagt: niemals ohne eine Golfrunde auf diesem herausragenden Golfplatz!

 

Wer diesen Golfclub das erste Mal besucht, kommt auf den letzten Kilometern Fahrtweg von der ebenso zauberhaften Königsstadt Marrakech nicht zwingend auf die Idee, dass ihn ein kleines Golfparadies erwartet. Doch schon die Ankunft und der freundliche Empfang vor dem großen und modernen, im klassischen marokkanischen rot-braunen Farbton gehaltenen Clubhaus, stimmt positiv, nachdem man kurz zuvor mit dem Shuttle den Haupteingang nebst Sicherheitsdienst passiert hat. Wer dann vom Sekretariat, mit seinem gut ausgestatteten Pro Shop, auf die breiten Treppen zum Restaurant hinauf schreitet, dem eröffnet sich ein wahres Bergpanorama, ein Mix aus marokkanischer Wüste, Golfanlage, Palmenhainen und dem freien Blick auf den Hohen Atlas. Im Detail erkennt der Gast sofort, dass bei dieser Anlage an nichts gespart wurde, das Beste ist gerade gut genug.

 

Auf den nah am Clubhaus gelegenen großzügigen Übungsanlagen kann sich der Spieler nicht nur warm machen, sondern hervorragend trainieren. Ganz standesgemäß stehen an den Rangeabschlägen Ball-Pyramiden. Die Caddies, allen voran die Festangestellten-Caddies, sind sowohl in Bezug auf Technik als auch Etikette hervorragend ausgebildet. Gleichwohl besteht aber keine Caddie-Pflicht! Man kann laufen, selbst tragen, Trolleys oder ein Cart mieten.

 

Wenn es dann von der ebenfalls nah am Clubhaus gelegenen Eins auf den Platz geht, merkt man sofort, dass der schottische European Tour Spieler Niall Cameron für seine Aufgabe, einen besonders edlen Luxus-Golfplatz zu bauen, ein nahezu perfektes Gelände an die Hand bekommen hat. Die Fairways verlaufen zu Teilen auf einer ehemaligen Plantage, die von natürlichen Schluchten und Gräben durchzogen ist. Er hat das Kunststück vollbracht, das Ganze auf und ab der sehr unterschiedlichen Fairways mit Plateaus, sanften bis starken Hanglagen, höher und tiefer liegenden Grüns, kleinen Gräben und größeren Schluchten, sanften Palmenreihen und Palmeninseln ohne große Erdbewegungen zu bewältigen. Man hat niemals das Gefühl auf einem Kunstobjekt zu spielen, sondern merkt, dass die Natur in einer perfekt für das Golf-Design genutzt wurde. Der Pflegezustand unterstreicht das Design und das Panorama mit ebenso hoher Präzision. Schnelle, gut gepflegte und hervorragend ondulierte Grüns (Penn G2) sind hier quasi Standard. Die Fairways mit Ihrem Bermuda-Gras gleichen einem Wohnzimmer-Teppich. Die freien Blicke auf das Atlasgebirge sind auf allen Bahnen gegeben und die zahllosen großen Palmen fördern das durchgehende Gefühl von Exotik. Die großen Waste-Bereiche, jede Menge Fairwaybunker und gut verteidigte Grüns, gestalten eine Golfrunde herausfordernd und abwechslungsreich. Der Platz fordert und fördert den Spieler, der seine Schläge strategisch gut einteilen kann. Taktik und Nachdenken sind gefragt. Der Platz ist niemals unfair, verlockt aber auch mittlere Spieler zu der einen oder anderen riskanten Entscheidung..

 

Tel: +212 (0) 525 06 07 70 

E-Mail: golf.reservations@assoufid.com

www.assoufid.com

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

© 2018by Atlas Spezial GmbH. 

Impressum

Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon