Arabella Golf Mallorca

November 2, 2017

 

Mit ihren insgesamt 63 Löchern gehören die Plätze Son Vida, Son Muntaner und Son Quint zu den Spitzen Golfplätzen auf der Insel. Son Vida Golf war der erste Platz auf Mallorca.

 

 

Golf Son Vida ist ein Aushängeschild für das Golfangebot auf Mallorca, kein Golfclub ist älter, keiner so traditionell und damit auch so charismatisch. Seit 1964 Fürst Rainier von Monaco den Golfplatz mit einem gekonnten Drive vom ersten Tee eröffnete (in Anzug und Krawatte - versteht sich), mag sich die Liste der Persönlichkeiten, Stars und Sternchen, der Berühmten, Reichen, Adligen oder sogar Königlichen, die hier schon Golf gespielt haben, sicherlich mehrere Gästebücher füllen. Jedem Golfer, der Mallorca besucht, sei zu empfehlen zumindest einmal auf dem traditionsreichen Platz Arabella Golf Son Vida bei Palma de Mallorca gespielt zu haben. Die parkähnliche Anlage ist gut eingewachsen und zwischen Palmen, Pinien und Johannisbrotbäumen öffnet sich immer wieder der Fernblick auf das Mittelmeer. Der Platz war 1990 und 1994 Austragungsort der „PGA Open de Baleares“, an dem unter anderen Fairway-Größen wie Lee Westwood, Paul Lawrie und Barry Lane teilnahmen. Nicht zu vergessen die verstorbene spanische Golf-Legende „Seve“ Ballesteros, der das erste Turnier auch noch gewinnen konnte. Der Golfplatz hat über die Jahre überhaupt nichts von seinem Glanz abgegeben, im Gegenteil, er ist heute nach zahllosen Verbesserungen und dem Neubau des Clubhauses besser den je.

 

Gleiches gilt auch für den „jüngsten“ Platz auf der Insel, der sich in die 63 Löcher von Arabella Golf einreiht. Es ist die Rede von Golf Son Quint. Wenn Son Vida ein Gegenentwurf zum heute weit verbreiteten Powergolf ist, dann kann eben dieses auf dem „modernen“ Son Quint gespielt werden. Es gibt viel Abwechslung für alle Spielstärken, es kann gepowert werden, er ist sehr spielfreundlich. Dank seiner erhöhten Lage bietet Son Quint eine fantastische Aussicht über das Areal von Palma und das blaugrün glitzernde Meer in der Bucht von Palma. Vom Schwierigkeitsgrad her liegt er zwischen den beiden anderen Arabella-Plätzen Son Vida und Son Muntaner.

 

Letzterer ist mit seinem ausserordentlichen Design eine Besonderheit auf Mallorca und ein Muss für jeden Golfliebhaber. Erst 2016 wurde auf Son Muntaner Golf ein ehrgeiziges Saatprojekt durchgeführt bei dem alle Fairways komplett mit der neuen Rasensorte „Bermuda Celebration“ eingesät wurden. Diese kann besser dem mediterranen Klima Stand halten, und garantiert das ganze Jahr über eine hervorrangende Platzqualität. Dabei hat sich das Modernisierungsverfahren nicht nur auf den Rasen beschränkt, sondern im Rahmen der Arbeiten wurden auch die Abschläge geebnet, die Grüns dynamischer gestaltet und ein neues Design für die Bahnen 5 und 6 umgesetzt.

 

Nur kurz ist die Distanz von Son Vida zum Königlichen, zum „Real“ Bendinat Golf, wo unterhalb der königlichen Burg ein weiters anspruchsvolles golferisches Werk thront, Ehrenpräsident des Golfclubs ist König Juan Carlos von Spanien.

 

www.arabellagolfmallorca.com/de

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

© 2018by Atlas Spezial GmbH. 

Impressum

Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon